Alleine.

Ich sehe wieder dieselben Menschen, wie vorher. Gehe wieder in die Schule, versuche alles einigermaßen auf die Reihe zu bekommen und spiele den Menschen in meinem Umfeld vor, ich würde sie alle ach so unendlich mögen. Als hätte ich kein Problem mit ihrer Arroganz und der Tatsache, dass sie die hinterlistigsten Menschen sind, die ich kenne. Jeder ist so kalt, keine Liebe. Flüchtige Gespräche, lieblose Umarmungen zur Begrüßung und zum Abschied. Laute Worte, Streit bei jedem zweiten. Ja, ich bin wieder zurück. Zurück hier, in meinen vier Wänden, die mir leerer als zuvor vorkommen. Und ab Montag morgen - 8 Uhr - heiße ich der persönlichen Hölle, die Schule, wieder willkommen. Es ist so seltsam, so einsam. Ich will wieder zurück zu ihm. Es ist nicht so, als könnte ich immer fahren, wenn ich wollte. Dann wäre ich schon längst weg, glaubt mir. Die Distanz ist einfach zu groß. Manchmal sogar ziemlich mächtig. Und doch fühlt es sich so an, als würde es keine Entfernung zwischen ihn und mir geben; als hätte uns nie etwas getrennt. Und doch zählen wir die Tage und Stunden bis zum Wiedersehen und beten, dass bloß nichts dazwischen kommt. Wir klammern uns so fest an ein Datum, dass es mein einziges Ziel in letzter Zeit ist. Ich kann gar nicht beschreiben, wie unfassbar geborgen und gut ich mich bei ihm fühle. Es ist so magisch mit diesem Gefühl der Geborgenheit am nächsten Tag aufzuwachen. Und umso schwerer ist es jedoch, wieder alleine zu sein. Alleine aufzuwachen, einzuschlafen, den Alltag zu überstehen. Alles wird zu einem großen Problem. Und die Probleme kehren zurück, viel zu schnell.


Kommentare:

  1. Ich verstehe vollkommen, wie es dir gehen muss. Mit der Schule, den Menschen, allem. Aber hey, bleib stark Liebes, es ist nicht mehr lange, bis wir aus diesem Irrenhaus raus sind und die Dinge tun können, die wir wollen. Bis du für immer bei ihm sein kannst und er bei dir. Gib' nicht auf.

    AntwortenLöschen
  2. Also wir sind zu zweit auf dem Blog und ich antworte einfach mal für Lutzy,ja sie liebt das Lied auch so :*
    Und danke,die Bilder mag ich auch richtig gerne und es ist einfach unfassbar,dass wir ihn live gesehen haben *-*
    ganz viel Liebe an dich zurück<33
    [jetzt wollte ich dir eine mail schreiben und dann steht die adresse nirgends :o :D]

    AntwortenLöschen